Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

January 09 2010

02mydafsoup-01
[...]

Warum ist Erika Steinbach für Polen ein rotes Tuch?

Es handelt sich dabei nicht um eine fixe Idee, wie man uns heute oft glauben machen will. Erika Steinbach hat eine ganze Reihe von politischen Positionen vertreten, die viele in Polen aufgebracht haben. Zentral ist ihre geschichtspolitische Absicht, Polen und Deutsche in Sachen Zweiter Weltkrieg und Vertreibung praktisch auf dieselbe Ebene zu stellen: als Opfer. Für Erika Steinbach ist nicht der Nationalsozialismus die Ursache der Vertreibung, sondern nur der Anlass für Polen gewesen, den lange gehegten Wunsch zu verwirklichen, die Deutschen aus dem Land zu vertreiben. Diese unhaltbare geschichtspolitische Umdeutung gipfelt in dem Vorwurf, die Polen müssten sich endlich ihrer Schuld stellen – dabei haben sie damit früher begonnen als die Deutschen.

Woraus leitet Erika Steinbach ihre Macht ab, selbst der Kanzlerin und Parteifreundin Merkel die Stirn zu bieten?

Angela Merkel fürchtet offensichtlich innerparteilich in Schwierigkeiten zu geraten und scheut deshalb den Machtkampf. Außerhalb der Union möchte doch niemand Frau Steinbach ernsthaft im Stiftungsrat sitzen sehen. Und selbst in den Reihen von CDU/CSU kenne ich genügend Leute, die erhebliche Vorbehalte gegen sie haben. Aber Frau Steinbach verfügt in der Union....

[...]
Interview mit Gesine Schwan in der Frankfurter Rundschau, 2010-01-07 - Causa Steinbach: "Merkel fürchtet den Machtkampf"
(PRO)
No Soup for you

Don't be the product, buy the product!

close
YES, I want to SOUP ●UP for ...