Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

„Privat ist anders”: Zehn Fragen und Antworten zum neuen E-Book von iRights.info

In eigener Sache: iRights.info hat ein neues E-Book herausgegeben: “Privat ist anders – Urheberrecht und Datenschutz bei Facebook”. Bei iTunes, Amazon, Beam und weiteren E-Book-Stores kann man es kaufen. Hier mehr über das Buch in Form von zehn Fragen und Antworten:

Privat ist anders.1. Was steht drin?

So kurz wie möglich, so lang wie nötig, gibt das E-Book Informationen und Tipps über Urheberrecht und Datenschutz bei Facebook. Darüber hinaus gibt es Interviews, die einen weiteren Kontext eröffnen: Mit dem Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar, mit der Informatikerin Seda Gürses und mit dem Medientheoretiker Geert Lovink. Die Sichtweisen in den Interviews spiegeln die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Facebook in vielen Punkten wieder – kein Wellness-Thema, aber es ist bitter nötig. Wir wollen keine Angst schüren, wir wollen Aufmerksamkeit und Diskussionsfreude generieren.

2. Warum ein E-Book über Facebook?

„Privat ist anders” drückt aus, was viele fürchten, und manche bereits genauer wissen. Die eigenen Daten bei Facebook sind nicht sicher, wir geben bewusst oder unbewusst viel von unserer Privatsphäre preis. Gleichzeitig sind Postings bei Facebook in fast allen Fällen Veröffentlichungen. Das bedeutet, dass es sehr einfach ist, das Urheberrecht zu verletzen. In unzähligen Fällen sind in den letzten Jahren Nutzer an uns herangetreten, weil sie in vielerlei Hinsicht unsicher waren und Antworten auf Unklarheiten bei Facebook haben wollten. Um sich zu schützen, oder einfach um ein besseres Gefühl und mehr Klarheit zu haben. Und schließlich: „Privat ist anders” heißt auch, dass Facebook unser Verständnis von Privatheit verändert hat.

3. Warum ein E-Book?

Wir haben bei iRights.info diese Fragen aufgegriffen, berichtet, erklärt und versucht, Antworten zu geben. Es gab sehr viele positive Rückmeldungen. Wir haben uns deswegen entschieden, die wichtigsten Informationen noch einmal aufzubereiten und gebündelt in ein E-Book zu packen. Erstes Ziel ist dabei, dass man die Informationen nicht zusammensuchen muss, sondern schnell auf dem Rechner, mobilen Geräten, E-Book-Reader oder Telefon zur Hand hat und später noch einmal nachschlagen kann.

Seit 2005 versuchen wir fundiert und mit aufwändig recherchierten Texten über das Urheberrecht und die digitale Welt zu berichten und aufzuklären. Das machen wir in erster Linie in Form von einzelnen Artikeln, die entweder konkrete Fragen aufgreifen oder Orientierung und Überblick über einen bestimmten Bereich geben. Viele Nutzer haben aber auch Bedarf an weiteren Formaten und zusätzlichen, allgemeinverständlichen Übersichten geäußert.

Wir wollen mit diesem E-Book auch Interessierte erreichen, die nicht jeden Tag bei iRights.info vorbeischauen, denen es zu viel wird, wenn sie bereits das Wort „Recht” lesen und die sich noch nie Gedanken über die aufgeworfenen Fragen gemacht haben. Wenn man so will, ist Facebook für Millionen Menschen in Deutschland „systemrelevant”, wenn es um die Internetnutzung geht.

4. Das kostet Geld, verschwinden die Informationen jetzt hinter einer Paywall?

Ja und nein. Ja, weil das E-Book „Privat ist anders” 2.99 Euro kostet. Wenn man so will, ist das eine Paywall, da iRights.info das E-Book nicht frei verfügbar zum Download anbietet. Man kann darüber ideologische Diskussionen führen, iRights.info veröffentlicht alle Texte auch kostenlos unter einer Creative-Commons-Lizenz. Und es ist seit dem Beginn vor acht Jahren werbefrei: Keine Banner, keine Layer, kein Hinweis auf den neuen Kopierer von Kyocera neben einem Artikel über die Gerätevergütung.

Man kann sich die Texte also auch zu jeder Tages- und Nachtzeit im Netz zusammensuchen und nachlesen. Im E-Book haben wir nun die wichtigsten Texte gebündelt. Das kostet Zeit und Geld und bietet, glauben wir, einen Mehrwert. Jetzt kommt aber nicht der Zeitungssatz: Und das wollen wir vergütet haben, da wir unersetzlich sind und der Leser die Verpflichtung hat, für Qualität zu zahlen. Wir freuen uns über jeden, der uns mit einem Kauf und dem Hinweis auf das E-Book an Freunde und Bekannte unterstützt.

5. Was passiert mit dem eingenommenen Geld?

Mit dem Geld können wir einerseits die Produktionskosten des E-Books wieder hereinholen und es andererseits in weiteres Marketing für das Buch stecken. Man könnte den Preis von 2.99 Euro also auch als Solidaritätsbeiträg zur weiteren Verbreitung der Inhalte betrachten.

6. Unter welcher Lizenz steht das E-Book?

Unter der Creative-Commons-Lizenz Namensnennung – Keine Bearbeitung 2.0 Deutschland (CC BY-ND). Den Lizenztext kann man hier in der menschenlesbaren Version einsehenhier in der Juristenfassung. Das bedeutet, dass das Buch bei Nennung der Herausgeber ohne Veränderung des Inhaltes weiterveröffentlicht und weitergegeben werden darf.

Wir drohen also nicht mit irgendwelchen rechtlichen Maßnahmen, wenn das gekaufte E-Book weiterverteilt wird. Einzige Bitte: Die Lizenz einhalten und auf die Herausgeber zusammen mit einem Link hinweisen. Aus unserer Sicht ist das Weiterverbreiten eine Werbemaßnahme, die persönliche Wertschätzung und Empfehlung ausdrückt. Darüber freuen wir uns.

7. Welches Konzept steht hinter dem Verlag iRights.Media?

Der Verlag iRights.Media hat sich zur Aufgabe gesetzt, die Umwälzungen und Veränderungen der Digitalisierung aus rechtlichem, aber auch auch aus gesellschaftlichem Blick mit Publikationen zu begleiten. Es werden sowohl eigene Publikationen, die beispielsweise im Rahmen der Arbeit von iRights.info entstehen, als auch „fremde” Publikationen veröffentlicht. „Fremde” Publikationen sind solche, bei denen interessante Themen durch andere Autorinnen, Autoren oder Redaktionen bearbeitet werden und die diese gerne bei iRights.Media veröffentlichen wollen. Wenn es thematisch passt und die Qualität stimmt, helfen wir hier gerne mit unserem Know-How. Wir sind hier für viele Experimente offen und kooperieren gerne.

8. Warum solltet ich das E-Book kaufen und weiterempfehlen?

Weil es sich lohnt. Weil es kein Facebook-Wischiwaschi-Buch ist, sondern relevante Fragen beantwortet werden. Weil die Inhalte sorgfältig recherchiert sind. Weil mehr Leuten als bislang bei ihrer Facebook-Nutzung innehalten und die Informationen ansehen sollten – ob in der Familie, unter Bekannten, Freunden, beim Jugendgruppenleiter oder der Lehrerin. Um iRights.info weiter zu unterstützen, wenn Ihr unser Angebot als Bereicherung wahrnehmt. Gerade auf Facebook hilft eine Weiterempfehlung, den Tatort mit dem nötigen Wissen zu betreten.

9. Was ist wenn sich die Rechtslage verändert oder neue wesentliche Aspekte dazukommen?

Wir werden das E-Book in regelmäßigen Abständen mit Updates versehen, wenn sich etwas Neues entwickelt, oder wenn wir weitere Informationen erstellt haben. Damit wollen wir gewährleisten, dass das E-Book immer auf dem aktuellen Stand ist und nicht wie ein gedrucktes Buch schnell veraltet. Über die Updates informieren wir auch der Website irights-media.de. Alle, die das Buch bereits gekauft haben, bekommen die Updates kostenlos nachgeliefert. In den E-Book-Shops wird es für Neukäufer immer die neueste Version geben.

10. Was ist, wenn meine Fragen im E-Book nicht beantwortet werden?

Das kann immer vorkommen. Besonders, wenn es um speziellere Fragen oder eine tiefere Auseinandersetzung mit einzelnen aufgeworfenen Punkten geht. Naturgemäß können wir nicht alle Fragen in epischer Breite beantworten, da sonst der Charakter eines kompakten Überblicks verloren geht. Was Ihr aber machen könnt: Uns Anregungen zu geben, Fragen und Kritik mitzuteilen. Das berücksichtigen wir dann für die nächsten Updates und arbeiten sie ein, wenn sich abzeichnet, dass es dort Klärungsbedarf für viele Nutzer gibt. Eine E-Mail an <info@irights-media.de> reicht.

Die Antworten auf die zehn Fragen sollen deutlicher machen, warum iRights.info dieses E-Book veröffentlicht hat. Wenn es weitere Fragen zum Buch gibt: Hier kann man sie stellen.

Hier noch einmal der Link zum Buch: Privat ist anders – Urheberrecht und Datenschutz auf Facebook. Herausgegeben von iRights.info/ Valie Djordjevic/ Philipp Otto. ISBN 978-3-944362-12-0, EUR 2,99.

(PRO)
No Soup for you

Don't be the product, buy the product!

close
YES, I want to SOUP ●UP for ...