Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 25 2010

NPP 088: Marvin Ammori über Netzneutralität

Der Netzpolitik-Podcast Folge 088 ist ein Interview mit Marvin Ammori über Netzneutralität und die Debatte in den USA. Marvon Ammori ist Jura-Professor und war in den letzten Jahren bei Free Press aktiv, einer Organisation, die u.a. die Kampagne savetheinternet.com koordiniert hat. Als rechtlicher Berater hat Marvin auch die Klage gegen den Provider Comcast vor der US-Regulierungsbehörde FCC mitgeführt, als Comcast damit begann, p2p zu drosseln. Die Klage war erfolgreich, wurde aber vor rund einem Monat von einem anderen Gericht zurück genommen, weil laut diesem Gericht die Regulierungsbehörde gar nicht zuständig war.

Das ca. einstündige Gespräch dreht sich um die US-Debatte rund um die Netzneutralität, welche Erfahrung Marvin und Free Press dort gemacht haben und was wir für die europäische Debatte daraus lernen können. Wir diskutieren auch über den Comcast-Fall und Marvon erklärt viele Einzelheiten, die man in den Presse nicht mitbekommen hat.

Der Podcast ist als MP3 und OGG erhältlich (Ich habe etwas zu laut aufgenommen und wir haben das dann hinterher etwas leiser gerechnet)

Marvon Ammori hat auf der re:publica 2010 über “The fight on net neutrality in the USA” gesprochen. Davon gibt es ein Video:

Reposted fromnetzpolitik netzpolitik

May 07 2010

02mydafsoup-01
Jahrzehnte war der Mannheimer Morgen die zentrale Zeitung der Region. Seit einem Jahr sorgt der Journalist Hardy Prothmann für frischen Wind in der pfälzischen Provinz: Bissige Kommentare, lange Recherchen, vollständige Dokumente - mit seinem Heddesheimblog hat Prothmann die politische Debatte vor Ort wieder angeheizt. "Ich kann hier was bewegen", sagt Lokal-Blogger Prothmann, der von den Werbeeinnahmen auch leben kann. Das Heddesheimblog steht für die Renaissance des Lokal-Journalismus im digitalen Zeitalter.

May 06 2010

April 27 2010

Diskussion: Netzneutralität in Deutschland

Auf der re:publica 2010 gab es eine Diskussion über “Netzneutralität in Deutschland“. Moderiert von Thorsten Schilling (BpB) diskutierten Falk Lüke (VZBV), Constanze Kurz (CCC) und Caro Schwarz-Schilling (Bundesnetzagentur) miteinander, ob wir gesetzliche Rahmenbedingungen zum Erhalt der Netzneutralität in Deutschland brauchen – oder ob der freie Markt ausreicht.

Das Thema Netzneutralität wird auch in Deutschland immer aktueller. Spätestens mit der Verabschiedung des sogenannten Telekom-Paketes auf europäischer Ebene ist die Frage in der deutschen Politik angekommen, ob wir verlässliche Regeln für Netzneutralität brauchen – oder ob der Markt ausreicht. Genau diese Frage wollen wir in diesem Panel auch diskutieren.

Von der Diskussion gibt es einen Mitschnitt auf Youtube und als MP3:

Reposted fromnetzpolitik netzpolitik

April 25 2010

Tim Wu (lang_DE): Netzneutralität und Meinungsfreiheit

Der Vortrag von Professor Tim Wu von der Columbia University in New York auf der re:publica 2010 über “Netneutrality und Free Speech” ist jetzt auch online. Wer sich dafür interessiert, was Meinungs- und Informationsfreiheit mit Netzneutralität zu tun hat und wie wir uns vor privater Zensur schützen können, sollte sich den Vortrag unbedingt ansehen. Der Anfang ist übrigens in deutsch, Tim Wu wechselt aber bald ins englische.

Hier ist die MP3 dazu.

Reposted fromnetzpolitik netzpolitik

April 23 2010

02mydafsoup-01

April 22 2010

02mydafsoup-01
Pointer - Wegweiser
---------------------------------------------------
Chosen tag & links on/via oanth - 20100420/21
---------------------------------------------------



- re:publica 2010 via:
>>
rp10 | >> dctp_tv
>> tag_itec | >>PICOL

>> info society | >> ACTA | >> copyright

>> Brussels | >> EU | >> net neutrality | >> privacy |

>>
Iceland | >> volcano
>>
tag_econ |


>> tag_itec | >>PICOL

>>
journalism | >> exploitation rights

- picture material mostly on oanth | Bildmaterial meist auf oanth via:

>> tag_pics | >> fotos | >> b&w | >> poster | >> illustration | >> painting | >> sketch | >> drawing - Music:
>>
tag_mus | >> mus_compil

- Literatur:
>> literature >> IT literature >> tag_qu_pv


Bookmarks

XIIIIIIIIIIIIIIIIIIII POSTED THE DAY(S) BEFORE IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIX

>> tag_srcript >> right wing extremism | >> Eastern Europe


---------------------------------------------------
oanth - CEST 06:00 20100422 - soup.io
---------------------------------------------------

April 21 2010

02mydafsoup-01
"Langfristig ist es für die Netzbetreiber ökonomischer, die Übertragungskapazitäten auszubauen, als mit viel Aufwand den Mangel zu managen", sagt Marvin Ammori. "Es gibt für die Netzbetreiber einen systematischen Anreiz, weniger als nötig in den Netzausbau zu investieren", erklärt Jérémie Zimmermann von der französischen Bürgerrechtsorganisation La Quadrature du Net auf der re:publica. Denn so erzeugen die Netzprovider künstlich Knappheit, mit der sie höhere Preise durchsetzen können. "Wenn das Netz verstopft ist, können Netzbetreiber mehr Geld für den Expresstransport von Daten verlangen", sagt Zimmermann.
Debatte neutrales Netz: Die Internet-Mafia - taz.de
Reposted fromkrekk krekk

Audio- und Video-Dokumentation der re:publica 2010

Ich hab heute Morgen eine Festplatte mit 17 GB Video-Dateien der re:publica 2010 – Dokumentation bekommen. Die laden wir jetzt erstmal verteilt auf unseren Youtube-Kanal hoch. Die weitere Planung ist, alles von FLV nach MP4 und MP3 zu konvertieren und diese dann auf den Server von netzpolitik.org zu laden, damit Ihr die Vorträge auch herunterladen könnt. Letzteres kann aber noch ein paar Tage dauern, da wir hier in Berlin-Mitte im VDSL-Ghetto sitzen und nur 1 MB Upload zur Verfügung haben.

Aber es kommt alles online und auch zum herunterladen.

Reposted fromnetzpolitik netzpolitik

April 19 2010

Chosen links - 20100419


---------------------------------------------------
Chosen tag & links on/via oanth - 20100419
---------------------------------------------------
>> tag_itec | >> PICOL

X========== posted the day(s) before ==========X

>> tag_srcript
>> rp10 | >> dctp_tv
---------------------------------------------------
oanth - CEST 01:30 20100420 - soup.io
---------------------------------------------------

Chosen links - 20100418

April 18 2010

April 16 2010

Chosen links - oanth - 20100416

Pointer - Wegweiser
---------------------------------------------------
Chosen links on/via oanth - 20100416
---------------------------------------------------




    concerning tags / Schlagwörter:

    just to inform you - there seems to be a bug for tag-signification inside the text space: it happend several times that it added automatically in the hyperlink-urls the path of the whole pointer/Wegweiser posting and the linked url was transformed to a ../tag/... path - up to now I have no idea, what precisely may have caused this; the only thing what stopped it was that I deleted the tags from the html text field and stayed inside the provided tag line. - oanth 20100418

    ---------------------------------------------------
    oanth - CEST 01:30 20100417 - soup.io
    ---------------------------------------------------

    Dicke Bretter 1.0

    Geert Lovink, Medientheoretiker und Netz-Kritiker, glaubt, dass politischer Protest im Internet kaum in der Lage ist, neue, komplexe Themen über lange Zeit zu bearbeiten.

    Best of Blog Awards 2010: And the Winners are…

    Logo_subline

    The BOBs have been decided!

    The sixth annual Deutsche Welle Best of Blogs (BOBs) Awards have come to a close, and the Global Voices community is celebrating the winners. This year, a number of blogs created by or contributed to by GVers were nominated (as Diego Casaes highlighted), and GV's very own Amira Al Hussaini and Claire Ulrich both served on the international jury.

    So what are the best blogs? Crisis crowdsourcing innovator Ushahidi (on which GVer Juliana Rotich works) took the top spot in this year's contest with the Best Weblog jury award, while Jordanian blogger Osama Romoh took the People's Choice for Best Weblog.

    The other major awards went to:

    Best Weblog: Ushahidi (Jury), Osama Romoh (People's Choice)
    Best Podcast: Cajun French Language Tutorials Podcast (Jury), Radio Kalu (People's Choice)
    Best Videoblog: Мистер Фриман - Mr. Free Man Best Videoblog (Jury), Malviviendo (People's Choice)
    Reporters Without Borders Award: We are Journalists (Jury), Holom Akhdar (People's Choice)
    Blogwurst Award: Blogs do Alem and Wake Up Mr. Green (Jury), Ibda3at (People's Choice)
    Special Topic Award (Climate Change): Coluna Zero (Jury), Ecoplaneta (People's Choice)

    The jury and voters also awarded the best blogs in each of 11 languages, including a new language added this year:

    Bengali: Ali Mahmed's blog (Jury and People's Choice)

    And the Best Blog in English…

    Hisham Khribchi and Jillian York, both Global Voices Authors, were honored with both the People's Choice and Jury Awards for their website, Talk Morocco, in the Best English Blog category. The site aims to encourage conversation amongst different factions of the Moroccan blogosphere and counts numerous bloggers, journalists, and human rights activists among its contributors.

    Congratulations to all the winners!

    Talk morocco is announced the winner at republica conference in berlin, photo by sami be gharbia

    Talk Morocco is announced the winner at RePublica conference in Berlin, photo by Sami be Gharbia

    Kein Geld für E-Government!

    Bei TechPresident.com und dem Private Democracy Forum erforscht Micah Sifry, wie Technologie Politik beeinflusst und politische Partizipation gefördert werden kann. Staatlich finanzierte Mitmachseiten, sagt er, sind Geldverschwendung.

    Freiheit braucht Unsicherheit

    Miriam Meckel, Professorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement an der Uni St. Gallen und Fellow am Berkman Center for Internet und Society, widerspricht Jeff Jarvis.

    Pakete öffnen

    Informationen im Internet werden in Datenpaketen verschickt. Deep Packet Inspection entspricht dann dem Vorgang, als würde der Postbote erst in jedes Paket hineingucken und dann entscheiden, wie schnell er es weiterleitet, ob er es überhaupt weiterleitet oder ob er es an die Polizei übergibt. Andreas Bogk, Sprecher des Chaos Computer Clubs, erklärt Licht- und Schattenseiten der Technik.
    Reposted bykrekk krekk
    Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
    Could not load more posts
    Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
    Just a second, loading more posts...
    You've reached the end.

    Don't be the product, buy the product!

    Schweinderl