Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

March 01 2011

02mydafsoup-01

Politposse um eine Neonazi-Website - Österreich | www.zeit.de 2011-02-28

Polizeipannen, Spitzelvorwürfe und gestohlene Abgeordneten-Mails: Eine rechtsextreme Internetseite sorgt seit Monaten für Aufruhr in Österreich.

Der Mann, der sich "Dr. Brandt" nennt, kennt keine Hemmungen. Seit Juni 2009 hetzt er auf der Neonaziseite alpen-donau.info über Juden, bezeichnet sie als "Drecksgeschmeiß", das eliminiert gehöre. Und er schwadroniert darüber, dass es Zeit sei, das "T-4-Programm" zu reaktivieren. Unter dieser Bezeichnung wurden während der NS-Zeit mehr als 100.000 Patienten und behinderte Menschen von SS-Ärzten getötet. Leiter eines Nachfolgeprogramms dieser Mordaktion war Karl Brandt, Chef des Sanitäts- und Gesundheitswesens. 1948 wurde er von den Alliierten als Kriegsverbrecher hingerichtet.

Nun taucht sein Name als Pseudonym in einem Neonaziforum wieder auf. Unzählige gibt es davon, doch im Fall der Alpen-Donau-Seite geht es um mehr als um menschenverachtende Postings. Der Versuch, die Seite abzuschalten, hat in Österreich einen Skandal ausgelöst, der mittlerweile irgendwo zwischen Politposse und Staatsaffäre mäandert. Spuren führen auch ins Umfeld der NPD in Deutschland.

[...]

May 28 2010

April 19 2010

Chosen links - 20100419


---------------------------------------------------
Chosen tag & links on/via oanth - 20100419
---------------------------------------------------
>> tag_itec | >> PICOL

X========== posted the day(s) before ==========X

>> tag_srcript
>> rp10 | >> dctp_tv
---------------------------------------------------
oanth - CEST 01:30 20100420 - soup.io
---------------------------------------------------

Chosen links - 20100418

March 21 2010

02mydafsoup-01

Am Wochenende vom 26. -28. März rufen in NRW zum einen die NPD und zum anderen Pro NRW zu unterschiedlichen Demonstrationen und Aktionen auf. Wir werden ein Zeichen gegen Rechts und für Toleranz setzen. An vielen Orten sind bereits Jusos aktiv. So unterstützt der Juso-Bundesvorstand auch das “Bündnis Gelsenkirchen Nazifrei”. Sigmar Gabriel und Hannelore Kraft werden am 28. März in Duisburg-Marxloh für ein tolerantes und weltoffenes Land auf die Straße gehen. Halte die Augen offen und beteilige dich an den Protesten!

via Für mehr Toleranz und gegen Rechts | Jusos in der SPD.

siehe auch: Neonazigegner wegen Blockadeaufrufen kriminalisiert. Linke und Grüne solidarisieren sich. Am 27. und 28. März wollen die rechtspopulistische Partei Pro-NRW und die faschistische NPD in Duisburg gegen die Merkez-Moschee marschieren. Weitere antiislamische Provokationen sind für das Wochenende in Gelsenkirchen und Leverkusen angekündigt. Antifaschisten mobilisieren seit Monaten zu Protesten. Dafür werden sie vom Staatsschutz kriminalisiert. »Mit Verärgerung mußten wir zur Kenntnis nehmen, daß zwei engagierten Bürgern des Bündnisses ›Marxloh stellt sich quer!‹ ein Schreiben der Staatsanwaltschaft ins Haus geflattert ist«, kritisiert Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke (Die Linke) in einer Pressemitteilung am Dienstag. Wegen angeblichen »Aufrufs zu Straftaten« laufe eine Strafanzeige gegen Michael L. und Sylvia B., informierte Jelpke. Zudem werde der Webmaster der Seite www.gelsenkirchen-nazifrei.de, Rolf Jüngermann (DKP), der »öffentlichen Aufforderung zu Straftaten« beschuldigt. Auf der Seite wird dazu aufgerufen, den Versammlungsort von Pro NRW in Duisburg durch friedliche Menschenblockaden abzuriegeln.

(vollständiges Zitat)

[das alles erinnert natürlich an Dresden - mich würde interessieren wie deutlich sich die Damen und Herren in der SPD gegen die kriminalisierende Praxis durch staatliche Sicherheitsbehörden aussprechen - andernfalls hinterlässt deren Teilnahme einen unangehmen Beigeschmack von wahltaktischem Opportunismus || oanth 20100321]
— “Bündnis Gelsenkirchen Nazifrei” Für mehr Toleranz und gegen Rechts - via dokumentationsarchiv | dokmz.wordpress.com 20100321
02mydafsoup-01

In der griechischen Hauptstadt Athen ist am Morgen des 19. März 2010 ein Bombenanschlag auf das Büro der rechtsextremen Organisation Chryssi Avghi (Goldene Morgendämmerung) verübt worden. Es entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Zuvor hatte ein anonymer Anrufer gegenüber der Tageszeitung Eleftherotypia vor der Tat gewarnt, woraufhin das Gebäude von der Polizei geräumt worden war. Neben den Räumen im 3. Stock des Hauses, die von der Gruppe genutzt werden, befindet sich im Erdgeschoss ein Buchladen, in dem rechtsextreme Literatur und Propagandamaterial erhältlich sind.

via EUROREX Watchblog » Blog Archiv » Griechenland: Bombenanschlag auf Büro von Neonazi-Gruppe.

(vollständiges Zitat)

[irgendwie herzerfrischend: fait accompli - die Griechen doktern bei so was nicht lange rum. Wenn sie jetzt noch mit hauseigener Korruption und Nepotismus ebenso unmissverständlich verfahren .... || oanth]

— Griechenland: Bombenanschlag auf Büro von Neonazi-Gruppe - via dokumentationsarchiv | dokmz.wordpress.com 20100321
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl