Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

May 24 2009

02mydafsoup-01

Horst Köhler oder Gesine Schwan

DIE ZEIT, 20.05.2009 Nr. 22 - 20. Mai 2009
http://www.zeit.de/2009/22/01-Schwan

B U N D E S P R Ä S I D E N T E NWA H L

Horst Köhler oder Gesine Schwan
Das Land braucht einen Wechsel an der Spitze. Endlich gibt es eine Kandidatin, die
aus dem politischen Trott ausbricht

VON GUNTER HOFMANN

Wer den matten Status quo in der politischen Arena und die große Ununterscheidbarkeit leid ist, der hat bei der Wahl des Bundespräsidenten eine Alternative vor Augen. Gesine Schwan steht quer zum Weiter-so-Denken. Das ist übrigens auch der tiefere Grund für den Hindernislauf bei ihrer zweiten Kandidatur.

Schon dass sie sich nicht hat kirre machen lassen von einer müden Parteispitze und von gelangweilten Medien, spricht für ihre Wahl. Aber hier geht es um andere Argumente für einen Wechsel an der Spitze. Auffällig ist insbesondere die Diskrepanz zwischen der Dimension der Krisen und der Neigung der Politik, im gewohnten Trott weiterzugehen. Eine Wunderheilerin wäre auch die Präsidentin Schwan nicht. Aber sie vernebelt wenigstens nicht, vor welchen ökonomischen und ökologischen Herausforderungen die Politik steht. Im Moment richten sich allzu hohe Erwartungen an den Staat – nach Jahren der Selbstabwicklung und des Rückzugs der Politik. Plausible Begründungen für diese extremen Wendemanöver aber fehlen auf allen Seiten. [...]

02mydafsoup-01

Bundesversammlung 2009



Vielen herzlichen Dank, Frau @Gesine_Schwan, für die von Ihnen bewiesene Entschlossenheit, mit der Sie für das Bundespräsidenten- amt 2009 kandidierten. Sie zeigten der deutschen Öffentlichkeit, dass ein anderer Politikstil, als derjenige, der seit dem ideologischen Wendepunkt der ausgehenden 70iger, beginnenden 80iger Jahre nicht nur in Deutschland, vielmehr in der gesamten westlichen Welt Einzug hielt, nicht als leeres Wunschdenken einer gesellschaftlichen Randgruppe abzutun ist, sonder in einem profunden Demkoratie- verständnis seinen Ursprung hat, das zwischen sozialer Gerechtigkeit, weltoffener Transparenz und politischer Teilhabe keine ideologischen, sozialen und im praktischen Vollzug unüberwindliche Hürden aufzurichten Willens ist, sich hingegen diesen als etwas dem Gemeinwesen Abträgliches widersetzt. Dass unter den gegebenen politischen Rahmenbedingungen Ihre Kandidatur auf erhebliche Widerstände in den führenden politischen Kreisen und bei einem Großteil der deutschen Medienvertreter stoßen würde, war Ihnen

File:Gesine schwan in heidelberg.jpg

sicherlich von Anfang an nur zu gut bewusst, was Ihrem Entschluss zur Kandidatur um so mehr Achtung abverlangt. Es bleibt zu hoffen, dass u.a. dank der aus Ihrer Kandidatur zu ziehenden Erkenntnisse und Einsichten, sich engagierte Nachfolger finden mögen, die vor der schwierigen Aufgabe nicht zurückschrecken werden, gegen das institutionell tiefsitzende neoliberale Politik- und Gesellschafts- verständnis sachkundig und eloquent zu Felde zu ziehen, um sich weitergehend dem längst überfälligen Prozess einer grundlegenden Reform der politischen Interessenvertretungen in Form und Inhalt sowohl im eignen Land als auch in den Ländern der Europäischen Union zuzuwenden.


München, den 24.05.2009 - 'offene Ablage - nothing to hide'

auf Twitter: @02mytwi01

January 26 2009

Play fullscreen
The cult of the Presidency Pt.1/2
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl