Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

August 20 2014

02mydafsoup-01

September 24 2012

Wochenrückblick: Dritter Korb, digitaler Buchverleih, Universal-EMI

Statt dem Dritten Korb zur Urheberrechtsreform wird es nur Einzelregelungen geben, der EuGH wird sich mit Regelungen für elektronische Leseplätze befassen, die EU-Kommission hat d

Weiterlesen

August 29 2012

02mydafsoup-01

"... Zu Eurem Glueck entspricht das nicht meiner Moeglichkeiten und auch nicht meinem Glauben von politischer Auseinandersetzung. "

de.indymedia.org | Eiche in Lichtenhagen gefällt

February 15 2012

August 17 2011

02mydafsoup-01

[...]

If you don’t follow the weirdness on the far right then all of this will have been under your radar (or of no interest to you, like the recipes for nostalgia-tinged home cooking that may very well be at the back of the weekly KKK newsletter). It is all a way of participating in the activity of the fringe folks who say Europe is turning into “Eurabia” and that all those seemingly nice immigrants who are doing all your work for you and serving you delicious kebab have a secret plan to reduce you to “dhimmitude“, which may sound like a charming term from the lexicon of Donovan but is actually meant to make you feel certain that living around people with a different nationality and religion is sinister. There are some well known outlets for this sort of thing, which I will not bother naming or linking.

So there is the connection: these are the waters into which Mr Trifković jumped, which Mr Breivik guzzled, and which people outside of that pond probably notice fairly rarely, maybe only on those occasions when unpopular political parties like BNP manage to make their ideas part of the programme of parties with supporters, like the Tories and Labour. It contributes to building an environment of hostility in which it was reasonable to expect that somebody, sooner or later, would feel inspired to commit the kind of crime that was eventually committed in Norway.

[...]

-----------------------------------

Gobal Voices

// Eric Gordy of East Ethnia writes about the Balkan dimension of the July 22 terrorist attacks in Norway: “[…] [Anders Breivik] has the revelation that his path to violent idiocy began with his shock at the Kosovo bombing campaign in 1999. //

via oAnth
02mydafsoup-01.soup.io/post/154020007/The-Balkans-Norway-Anders-Breivik-and-Sr

Keep on Trifkin’ « East Ethnia | 2011-08-13
 

August 14 2011

02mydafsoup-01
[...]

... the riots are a political catastrophe, too. The right was already the great beneficiary of the economic crisis. They are now set to emerge strengthened from these riots, too.

This is far from an unpredictable consequence. When riots shook US cities in the 1960s and 1970s, millions of formerly Democratic-voting, white working-class people drifted into the waiting arms of the populist right. It was called ‘backlash', and it still influences the US political system today.

We are already experiencing our own backlash here. According to one YouGov poll, nine out of ten want to see water cannon deployed; a majority want the army to get involved; and a third want live bullets to be used on rioters. Twitter is buzzing with contempt for "feral youths" and a "lazy underclass", with lots of violent rhetoric about what should be done to them. Making a link between people on benefits and the riots is widespread.

[...]

The riots are a catastrophe | Owen Jones - LabourList.org 2.0.2 - LabourList.org - 2011-08-10
Reposted bykrekk krekk

August 24 2010

jugendschutz.net: Bericht über Rechtsextremismus im Netz

Die durch die obersten Landesjugendbehörden eingerichtete gemeinsame Stelle Jugendschutz aller Bundesländer (jugendschutz.net) hat seinen Bericht über Rechtsextremismus online für das Jahr 2009 vorgestellt. jugendschutz.net berichtet über eine Zunahme rechtsextremer Wesbites und Communities und beklagt, dass solche Inhalte vermehr über ausländische Server verbreitet würden. Die Organisation erläutert außerdem ihre Zusammenarbeit mit Providern, Google und Facebook.

In dem Bericht heißt es u.a.:

Um Rechtsextremen die Propagandaplattform im Netz zu entziehen, kontaktiert jugendschutz.net Provider  im In- und Ausland, gibt Fälle an die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) als zuständige Aufsichtsinstanz ab oder schaltet Partner aus dem International Network Against Cyber Hate (INACH) ein. Existieren keine wirksamen Handlungsmöglichkeiten gegen ausländische Angebote, regt jugendschutz.net über die KJM deren Indizierung an. Da deutsche Suchdienste indizierte Webadressen nicht mehr als Suchtreffer ausgeben, werden so zumindest Reichweite und Auffindbarkeit der Angebote eingeschränkt.

Zur Vorstellung dieses Berichts haben die Bundeszentrale für politische Bildung, jugendschutz.net und die Online-Beratung gegen Rechtsextremismus am 24.08.2010 auch eine Pressekonferenz abgehalten und im Netz auch weitere Materialien zu dem Thema zur Verfügung gestellt.

March 21 2010

02mydafsoup-01

Am Wochenende vom 26. -28. März rufen in NRW zum einen die NPD und zum anderen Pro NRW zu unterschiedlichen Demonstrationen und Aktionen auf. Wir werden ein Zeichen gegen Rechts und für Toleranz setzen. An vielen Orten sind bereits Jusos aktiv. So unterstützt der Juso-Bundesvorstand auch das “Bündnis Gelsenkirchen Nazifrei”. Sigmar Gabriel und Hannelore Kraft werden am 28. März in Duisburg-Marxloh für ein tolerantes und weltoffenes Land auf die Straße gehen. Halte die Augen offen und beteilige dich an den Protesten!

via Für mehr Toleranz und gegen Rechts | Jusos in der SPD.

siehe auch: Neonazigegner wegen Blockadeaufrufen kriminalisiert. Linke und Grüne solidarisieren sich. Am 27. und 28. März wollen die rechtspopulistische Partei Pro-NRW und die faschistische NPD in Duisburg gegen die Merkez-Moschee marschieren. Weitere antiislamische Provokationen sind für das Wochenende in Gelsenkirchen und Leverkusen angekündigt. Antifaschisten mobilisieren seit Monaten zu Protesten. Dafür werden sie vom Staatsschutz kriminalisiert. »Mit Verärgerung mußten wir zur Kenntnis nehmen, daß zwei engagierten Bürgern des Bündnisses ›Marxloh stellt sich quer!‹ ein Schreiben der Staatsanwaltschaft ins Haus geflattert ist«, kritisiert Bundestagsabgeordnete Ulla Jelpke (Die Linke) in einer Pressemitteilung am Dienstag. Wegen angeblichen »Aufrufs zu Straftaten« laufe eine Strafanzeige gegen Michael L. und Sylvia B., informierte Jelpke. Zudem werde der Webmaster der Seite www.gelsenkirchen-nazifrei.de, Rolf Jüngermann (DKP), der »öffentlichen Aufforderung zu Straftaten« beschuldigt. Auf der Seite wird dazu aufgerufen, den Versammlungsort von Pro NRW in Duisburg durch friedliche Menschenblockaden abzuriegeln.

(vollständiges Zitat)

[das alles erinnert natürlich an Dresden - mich würde interessieren wie deutlich sich die Damen und Herren in der SPD gegen die kriminalisierende Praxis durch staatliche Sicherheitsbehörden aussprechen - andernfalls hinterlässt deren Teilnahme einen unangehmen Beigeschmack von wahltaktischem Opportunismus || oanth 20100321]
— “Bündnis Gelsenkirchen Nazifrei” Für mehr Toleranz und gegen Rechts - via dokumentationsarchiv | dokmz.wordpress.com 20100321
02mydafsoup-01

In der griechischen Hauptstadt Athen ist am Morgen des 19. März 2010 ein Bombenanschlag auf das Büro der rechtsextremen Organisation Chryssi Avghi (Goldene Morgendämmerung) verübt worden. Es entstand Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt. Zuvor hatte ein anonymer Anrufer gegenüber der Tageszeitung Eleftherotypia vor der Tat gewarnt, woraufhin das Gebäude von der Polizei geräumt worden war. Neben den Räumen im 3. Stock des Hauses, die von der Gruppe genutzt werden, befindet sich im Erdgeschoss ein Buchladen, in dem rechtsextreme Literatur und Propagandamaterial erhältlich sind.

via EUROREX Watchblog » Blog Archiv » Griechenland: Bombenanschlag auf Büro von Neonazi-Gruppe.

(vollständiges Zitat)

[irgendwie herzerfrischend: fait accompli - die Griechen doktern bei so was nicht lange rum. Wenn sie jetzt noch mit hauseigener Korruption und Nepotismus ebenso unmissverständlich verfahren .... || oanth]

— Griechenland: Bombenanschlag auf Büro von Neonazi-Gruppe - via dokumentationsarchiv | dokmz.wordpress.com 20100321
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl