Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 11 2010

Stephen Hawking: Humans are "Entering a Stage of Self-Designed Evolution" - www.dailygalaxy.com - 20100329

[...] In the last ten thousand years the human species has been in [...] "an external transmission phase," where the internal record of information, handed down to succeeding generations in DNA, has not changed significantly. "But the external record, in books, and other long lasting forms of storage [...] has grown enormously. [...] [they] would use the term, evolution, only for the internally transmitted genetic material, and would object to it being applied to information handed down externally. [...] our human brains "with which we process this information have evolved only on the Darwinian time scale, of hundreds of thousands of years. [...] But we are now entering a new phase [...] "self designed evolution," in which we will be able to change and improve our DNA. "At first [...] these changes will be confined to the repair of genetic defects [...] I am sure that during the next century, people will discover how to modify both intelligence, and instincts like aggression."

March 17 2010

02mydafsoup-01
Play fullscreen


Kanalsymbol

15. März 2010 - A roundtable discussion with UC Berkeley faculty Brad DeLong, Martha Olney, Robert Reich, and David Robinson.
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

March 06 2009

Eine Epochale Systemkrise - Teil 2 - Blogbeitrag Michael Schneider - Der Freitag 2009-03-03

".... In Berlin und Brüssel wird bereits über einen Europäischen Währungsfonds nachgedacht, der nach Art des IWF operieren und zahlungsunfähige Mitgliedsstaaten, die ihre Lehrer, Busfahrer und Polizisten nicht mehr bezahlen können, mit Krediten unterstützen soll, unter strengen Auflagen, versteht sich. Dass diese Auflagen in erster Linie den Zweck verfolgen werden, die Interessen der Gläubiger zu befriedigen, wissen wir von den sog. „Strukturanpassungsprogrammen“, mittels derer der IWF Jahrzehntelang bedürftige Dritte-Welt-Staaten zu einem rigorosen Sparkurs, zur Streichung sämtlicher Sozial- Gesundheits- Bildungs- und Infrastrukturprogramme sowie zur Privatisierung und zum Verkauf der letzten, noch halbwegs rentablen Staatsbetriebe gezwungen hat. Eine makabre Vorstellung, die aber demnächst Realität werden könnte: [....] chronischer Schuldknechtschaft ausgeliefert sein werden wie so viele Länder des Trikonts gegenüber den Gläubigerstaaten- und Banken des Pariser Clubs..."

Eine Epochale Systemkrise - Teil 1 - Blogbeitrag Michael Schneider - Der Freitag 2009-03-03

".... Inzwischen sind sich die Experten und die Parteien (fast)aller Couleur darin einig, dass der Ursprung der Krise in den deregulierten Finanzmärkten zu suchen ist, die jene Spekulationsblasen erzeugt haben, die jetzt geplatzt sind. Diese Diagnose, so unstrittig sie sein mag, hat insofern etwas Tröstliches, als sich aus ihr ein ebenso einfaches wie plausibles Rezept ableiten lässt: Man muss die außer Rand und Band geratenen Finanzmärkte nur vernünftig regulieren und wieder unter Kontrolle bringen - dann wird sich die Wirtschaft, ist die jetzige Krise erst überstanden, schon wieder erholen, und alles wird wieder gut! Was aber, wenn die Krise ihren Ursprung primär gar nicht in den Finanzmärkten, sondern in der von dieser dominierten Realwirtschaft hat? Wenn also die globale Bankenkrise erst die Folge eine fundamentalen Krise der Kapitalverwertung in der warenproduzierenden Wirtschaft ist?..."
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl