Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

September 27 2013

In eigener Sache: John Hendrik Weitzmann erhält den Dieter-Meurer-Förderpreis

John-Hendrik Weitzmann, Mitglied der Redaktion bei iRights.info, Rechtsanwalt bei iRights.Law, Legal Lead bei Creative Commons Deutschland und Regionalkoordinator bei Creative Commons Europa, wurde in diesem Jahr für seine Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Informatik und Recht mit dem Dieter-Meurer-Förderpreis ausgezeichnet. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis wird vom EDV-Gerichtstag und der Juris GmbH verliehen. Gestern Abend gab es die feierliche Preisverleihung.

Die Preisverleihung auf dem EDV-Gerichtstag. Foto: Iris Speiser, CC BY-ND

Die Preisverleihung auf dem EDV-Gerichtstag. Foto: Iris Speiser, CC BY-ND

In der Pressemitteilung zur Auszeichnung heißt es:

Für herausragende Leistungen und Verdienste in der Rechtsinformatik verleihen der Deutsche EDV-Gerichtstag und die juris GmbH seit zehn Jahren den Dieter Meurer-Förderpreis an internationale Wissenschaftler. Der diesjährige Preisträger John Hendrik Weitzmann engagiert sich in vielfacher Weise für die wechselseitigen Beziehungen von Recht und Informatik. Ausgezeichnet wird er unter anderem für seine Arbeit an so genannten Rechteflussmodellen, die im Bereich künstlicher Intelligenz eingesetzt werden können, sowie für seine Beiträge zur Weiterentwicklung der „Creative Commons Rights Expression Language (ccREL)“. Mittels dieser ist es möglich, die in Creative-Commons-Lizenzen gewährten Rechte – also Nutzungsrechte, die Autoren an ihren Werken einräumen – standardisiert zu vermitteln. Hierdurch können unter anderem Internet-Suchmaschinen die Treffer nach Nutzungsrechten filtern.

Wir freuen uns sehr und gratulieren: Herzlichen Glückwunsch, John!

October 05 2012

CCC Bremen startet Vortragsreihe “Ideen, Besitz, Eigentum – digital!” mit Philipp Otto

Der Chaos Computer Club (CCC) Bremen startet heute in der Hansestadt zusammen mit dimeb Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung, Fachbereich Informatik der Universität Bremen die Vortragsreihe “Ideen, Besitz, Eigentum – digital!”.

Philipp Otto, Redaktionsleiter von iRights.info, eröffnet die Reihe mit einem Einführungsvortrag zum Thema. Es geht dabei um einen Überblick zu Urheber- und Verwertungsrechten und den aktuellen politischen Streitpunkten in diesem Bereich. Die Veranstaltung findet heute um 19 Uhr im Haus der Wissenschaft (Sandstr. 4/5) in Bremen statt.

Im weiteren Verlauf der Reihe finden folgende Veranstaltungen statt:

Am 19. Oktober um 19 Uhr referiert Jan-Paul Bultmann vom CCC Bremen zu “You wouldn’t download a car- Urheberrecht in Zeiten des 3D-Druckers”. Die Veranstaltung findet in der “Embassy of Nerdistan“, Weberstr. 18 in Bremen statt. Hierbei wird nach zwei Jahren Abstinenz auch der neue Bremer Hackerspace eröffnet.

Weiter gehts am 2. November um 19 Uhr. Hier diskutieren Alexander Noack und Jan Bramkamp, beide vom CCC Bremen, über die Frage “Gerätehoheit – Wem gehört mein iPhone?”. Veranstaltungsort ist das Haus der Wissenschaft.

Am 9. November um 19 Uhr referiert Martin Haase von der Uni Bamberg und dem CCC e.V.zum Komplex des “Freien Wissens”. Veranstaltungsort ist abermals das Haus der Wissenschaft.
Freies Wissen

Den Schlußpunkt der Vortragsreihe setzt am 29. November um 19 Uhr Jöran Muuß-Merholz, Diplompädagoge und Sachbuchautor aus Hamburg, mit dem Thema “Urheberrecht in der Schule”. Veranstaltungsort: wieder das Haus der Wissenschaft in Bremen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe finden sich in der Pressemitteilung des CCC Bremen.

May 07 2011

Computer Scientists Induce Schizophrenia in a Neural Network, Causing it to Make Ridiculous Claims

Researchers testing mental illness figured out how to induce schizophrenic symptoms in a computer, causing it to place itself at the center of crazy delusions, such as claiming responsibility for a terrorist bombing. The results bolster a hypothesis that claims faulty information processing can lead to schizophrenic symptoms.

Computer scientists at the University of Texas-Austin built a neural network called DISCERN, which is able to learn natural language. The humans taught it a series of simple stories, teaching it to store information as relationships between words and sentences — much the same way a person would learn a story.

Then they started again, but cranked up DISCERN’s rate of learning — so it was assimilating words at a faster rate, and it was not ignoring as much noise in the data.

Some mental health experts believe schizophrenics cannot forget or ignore as much stimuli as they should, which makes it difficult to synthesize and process the correct information. This “hyperlearning” phenomenon causes schizophrenics to lose connections among individual stories, losing the distinction between reality and illusion. Dopamine is a key factor in the process of understanding and differentiating experiences.

Telling the computer to “forget less” was akin to flooding the system with dopamine, confounding its ability to discern relationships between words, sentences and events, according to a news release from UT.

“DISCERN began putting itself at the center of fantastical, delusional stories that incorporated elements from other stories it had been told to recall,” according to the news release. In one answer, it claimed responsibility for a terrorist bombing.

The experiment doesn’t prove the hyperlearning hypothesis, but it does lend it additional credence, according to the researchers, who published their crazed computer findings in the journal Biological Psychiatry. It also shows that neural networks can be a useful analogue for the information-processing centers of the brain, according to graduate student Uli Grasemann, who participated in the research.

“We have so much more control over neural networks than we could ever have over human subjects,” he said. “The hope is that this kind of modeling will help clinical research.”

[via ScienceBlog]

Reposted fromSigalontech Sigalontech
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl