Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 04 2013

Elektrischer Reporter über GEMA und die C3S

Alle schimpfen auf die GEMA, manche versuchen es mit einem neuen Modell. Der Elektrische Reporter beim ZDF hat in der letzten Folge über die Kritik von Künstlern an der GEMA und die sich neu formierende Verwertungsgesellschaft C3S berichtet. Zu Wort kommen Musikerin Zoe Leela, GEMA-Syndikus Alexander Wolf und iRights.info-Kollege John Weitzmann. Hier das Video:

 

January 08 2013

Jetzt auf Englisch: Risks and Side-effects of „Non-commercial use only”-licenses

Creative-Commons-Lizenzen sind eine nützliche Sache, wenn man Inhalte für andere freigeben will. Die Lizenbedingung „nicht-kommerziell” sorgt allerdings immer wieder für Diskussionen – zum Beispiel deshalb, weil gar nicht so eindeutig ist, was darunter eigentlich zu verstehen ist. Creative Commons Deutschland, iRights.info und Wikimedia haben dazu im Mai die Broschüre „Freies Wissen – Risiken und Nebenwirkungen der Bedingungen nicht-kommerziell”, geschrieben von Paul Klimpel, veröffentlicht.

Auf Initiative der Open Knowledge Foundation gibt es die Broschüre jetzt auch auf Englisch (PDF):

After reading this document which was published under a cc-by license we decided that it was worth it to create an English version as well. We put out a request to the German OKFN volunteers and got a couple of responses. Within a few days the complete document was translated. Then, the original authors were consulted and they agreed to proofread the document. This was also a great opportunity to implement some of the comments they received from the German Wikimedia community after publishing. With the help of Wikimedia Deutschland, we were able to fit the document in the same design as the original.

And now in early 2013, we are very happy to announce the final version of the document translated to English.

Hier die Broschüre:

Consequences, Risks, and side-effects of the Creative Commons license module Non-Commercial – NC

Jetzt auf Englisch: Risks and Side-effects of „Non-commercial use only”-licenses

Creative-Commons-Lizenzen sind eine nützliche Sache, wenn man Inhalte für andere freigeben will. Die Lizenbedingung „nicht-kommerziell” sorgt allerdings immer wieder für Diskussionen – zum Beispiel deshalb, weil gar nicht so eindeutig ist, was darunter eigentlich zu verstehen ist. Creative Commons Deutschland, iRights.info und Wikimedia haben dazu im Mai die Broschüre „Freies Wissen – Risiken und Nebenwirkungen der Bedingungen nicht-kommerziell”, geschrieben von Paul Klimpel, veröffentlicht.

Auf Initiative der Open Knowledge Foundation gibt es die Broschüre jetzt auch auf Englisch (PDF):

After reading this document which was published under a cc-by license we decided that it was worth it to create an English version as well. We put out a request to the German OKFN volunteers and got a couple of responses. Within a few days the complete document was translated. Then, the original authors were consulted and they agreed to proofread the document. This was also a great opportunity to implement some of the comments they received from the German Wikimedia community after publishing. With the help of Wikimedia Deutschland, we were able to fit the document in the same design as the original.

And now in early 2013, we are very happy to announce the final version of the document translated to English.

Hier die Broschüre:

Consequences, Risks, and side-effects of the Creative Commons license module Non-Commercial – NC

December 19 2012

„The Stream” über das „Recht auf Remix” mit Lawrence Lessig, Andrew Keen und anderen

In der Sendung „The Stream” auf Al Jazeera war gerade Creative-Commons-Mitgründer und Harvard-Jurist Lawrence Lessig zu Gast und diskutierte über die Forderung nach einem Recht auf Remix, das Urheberrecht, Fair-Use-Regeln und mehr.

Zugeschaltet in die Sendung werden der Kulturkritiker Andrew Keen, der Filmemacher Kirby Ferguson („Everything is a remix”) und Teresa Nobre, Rechtschefin von Creative Commons Portugal. Inhaltlich sind die Positionen in der Diskussion inzwischen zwar weniger überraschend, aber es ist eine empfehlenswerte Sendung geworden, wenn man mehr über die Hintergründe und Diskussionen bei freien Lizenzen und Netzkultur erfahren will. Im deutschen Fernsehen sucht man vergleichbare Sendungen bislang fast vergeblich.

„The Stream” über das „Recht auf Remix” mit Lawrence Lessig, Andrew Keen und anderen

In der Sendung „The Stream” auf Al Jazeera war gerade Creative-Commons-Mitgründer und Harvard-Jurist Lawrence Lessig zu Gast und diskutierte über die Forderung nach einem Recht auf Remix, das Urheberrecht, Fair-Use-Regeln und mehr.

Zugeschaltet in die Sendung werden der Kulturkritiker Andrew Keen, der Filmemacher Kirby Ferguson („Everything is a remix”) und Teresa Nobre, Rechtschefin von Creative Commons Portugal. Inhaltlich sind die Positionen in der Diskussion inzwischen zwar weniger überraschend, aber es ist eine empfehlenswerte Sendung geworden, wenn man mehr über die Hintergründe und Diskussionen bei freien Lizenzen und Netzkultur erfahren will. Im deutschen Fernsehen sucht man vergleichbare Sendungen bislang fast vergeblich.

May 27 2012

Reboot.fm radio jour fixe #4 mit iRights.info

“Freie Lizenzen für Bildende Kunst” mit iRights.info
Reboot.fm radio jour fixe #4
27. Mai 18-19h Kunstwerke, ArtWiki Raum (Auguststraße 69, 10117 Berlin)

Zu Gast: Valie Djordjevic , John Weitzmann (John konnte leider aus familiären Gründen kurzfristig nicht mit dabei sein)

Die Urheberechtsdebatte polarisiert Künstler und Konsumenten. Zwischen Recht auf Privatkopie und Kompensation der Autoren öffnet sich ein Feld ungelöster Fragen; polemischer Zuschreibungen sowie technischer politischer und kultureller Hilflosigkeit. Schnell legen die Parteien Stellungnahmen ab, die für Musiker, Schriftsteller und deren Verlage abzuzielen scheinen. Wie steht es jedoch mit den Möglichkeiten digitaler Distribution besonders für die Bildende Kunst? Welche Rolle spielen Freie Lizenzen wie Creative Commons und Art Libre?

ukw 88.4; stream und podcast: http://reboot.fm

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl