Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 22 2010

Eyjafjallajökull: Entlasten die Flugausfälle das Klima?

Von Anike Peters | Greenpeace Blog |- Entlasten die Flugausfälle durch den Vulkanausbruchs auf Island das Klima? Diese Frage wurde Green- peace in den letzten Tagen häufig gestellt. Und meine Antwort darauf lautet ganz klar: Ja!

Nach Berechnungen von Atmosfair haben sämtliche Flugbewegungen von, nach und in Europa jeden Tag eine klimaerwärmende Wirkung, die etwa der von einer Million Tonnen Kohlendioxid entspricht. Das ist etwa die gleiche Menge an CO2, wie 40 Kohlekraftwerke in der Größe des von Vattenfall geplanten Klimakillers Moorburg am Tag ausstoßen. Und das sind immense, nicht zu vernachlässigende Mengen!

Deshalb wundere ich mich auch über Pressemeldungen in denen es heißt, dass die durch die Flugausfälle entstandene Einsparung an Treibhausgasemissionen zu vernachlässigen sei. Jedes Flugzeug das nicht startet, verbraucht kein Kerosin und erspart dem Klima damit einen ganzen Batzen an CO2-Emissionen. Das ist gut fürs Klima.

Die Kalkulation von Dietrich Brockhagen von Atmosfair beruht auf Daten, die im Rahmen einer EU-Studie im Jahr 2007 erhoben wurden. Diese Studie besagt, dass der direkte CO2-Ausstoß des europäischen Flugverkehrs etwa 220 Millionen Tonnen pro Jahr beträgt (Stand 2005). Beim Fliegen ausgestoßenes Kohlendioxid hat aber eine viel klimaschädlichere Wirkung als wenn es am Boden freigesetzt wird.

Das liegt daran, dass die Treibhausgase vom Flugzeug in einer besonders sensiblen Schicht der Erdatmosphäre ausgestoßen werden. Um also die wirklich wirksame klimaschädliche Wirkung des europäischen Flugverkehrs zu ermitteln, muss noch mit dem so genannten Radiation Forcing Index (RFI) multipliziert werden.

Laut Weltklimarat hat der RFI für Flugemissionen im Mittel einen Wert von 2,7 . Doch die Konservative Berechnung von Atmosfair hat sich darauf beschränkt zu sagen, dass die jährliche Klimabelastung durch den europaweiten Flugverkehr bei deutlich über 365 Millionen Tonnen liegt, was rund eine Million pro Tag bedeutet. Einfach Wahnsinn, was so ein Vulkanausbruch für Auswirkungen haben kann!

Jetzt kann man natürlich sagen: Halt, auch ein Vulkanausbruch belastet das Klima. Das stimmt. Vulkanische Aktivitäten sind jährlich für 110-250 Millionen Tonnen CO2 verantwortlich. Das ist jedoch weniger als alleine der europäische Luftverkehr verursacht. Die Auswirkungen des menschlichen Lebens auf der Erde sind hundertmal höher.

Für viele Menschen in unserer Gesellschaft ist es ganz alltäglich zu einem Geschäftstermin von Berlin nach Bonn zu fliegen. Auch der Konsum von Produkten, die am anderen Ende der Welt produziert werden und dann mit dem Flugzeug zu uns transportiert werden, ist für viele von uns normal: Babymango aus Kolumbien, Rosen aus Kenia und Fisch aus Asien.

Das Flugverbot hat nun viele Reisende zu einem Umstieg auf andere Verkehrsmittel wie die Bahn oder Busse gezwungen. Und vielleicht hat der eine oder andere Konsument hier in Hamburg jetzt Blumen und Gemüse aus dem Alten Land in Niedersachsen kaufen müssen, statt aus Afrika Eingeflogenes.

Vielleicht hat also der Vulkanausbruch nicht nur direkt dazu geführt, dass das Klima weniger geschädigt wurde, sondern auch indirekt ein bisschen “wachgerüttelt” und Bewusstsein für die Auswirkungen unseres täglichen Handelns geschaffen. Ich persönlich hoffe jedenfalls, dass dem ein oder anderen von uns durch die Flugausfälle die Absurdität mancher Alltäglichkeiten klar geworden ist und er/sie jetzt ein wenig klimabewusster handelt.

Quelle: – Greenpeace Blog – Dieser Beitrag steht unter einer CC-Lizenz. Bitte verlinke bei einer Nutzung immer auf den Originalartikel.

YIGG.de | Twitter | Radio Utopie | Partnernetzwerk | Info

Lopez Suarez vom Womblog [Worte oder mehr]
Reposted fromZaphod Zaphod

July 09 2008

TERRA 436: Global Warming from Burning the Future: Coal in America

This week's excerpt from Burning the Future: Coal in America examines the effects of coal on global warming. Coal-burned power plants are the largest CO2 emitters in the United States, and US emissions of carbon represent 25% of the world's contribution to global warming. Is clean coal the answer? Watch and find out!
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl