Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 10 2011

02mydafsoup-01

BBC to open vast radio archive online | Telegraph 2011-11-03

The BBC is to introduce a new radio website, codenamed ‘Audiopedia’, to contain virtually its entire archive of speech radio programmes going back to the 1940s.
02mydafsoup-01
[...]

Ein Politker der CDU kann bei einer Aussage über die Linke sehr gut wissen, welche Zeitung darüber auf welche Weise berichten wird. Diese eingespielten Regeln führen dazu, dass man als Leser oder Zuschauer ein permanentes Déja-vu-Erlebnis hat. Irgendwie hat man den Eindruck, dass man das alles schon einmal erlebt hat, wenn auch nicht ganz genau so, aber auch nicht ganz anders. Und obwohl sich alle Beteiligten darüber informieren können, dass es sich so verhält, weshalb bei vielen eine Ernüchterung ob solcher Mechanismen die Motivation zum Weitermachen gefährdet, geht es einfach so weiter. Also auch dann, wenn die Strukturen der Reproduktion durchschaut werden, kann daran nichts geändert werden, solange das Dispositiv, das alle relevanten Vorentscheidungen durch seinen Filter schon getroffen hat, weiter funktioniert.

[...]
Sprechblasen zweiter Ordnung #piratenpartei | Differentia - 2011-11-10
02mydafsoup-01
Play fullscreen
ARTE Doku über Libyen die einige der Aspekte des vorherigen Artikels aufgreift.

------------------------------

added by oAnth:

Uploaded by desperodair on Aug 18, 2011

zitiert vom Video-Begleittext:


// Eine von ARTE produzierte Dokumentation über Libyen aus dem Jahr 2008 von Guy Seligmann

Die Dokumentation gibt einen Überblick über das Leben von Muammar al-Gaddafi und ein Land, das in der internationalen Politik oft von sich reden macht und über das dennoch nur wenig bekannt ist.

Es gibt nur wenige Männer, die in so hohem Maße und seit so langer Zeit ihr Land verkörpern wie Muammar al-Gaddafi. Der libysche Staatschef ist seit 1969 an der Macht und damit länger als jeder andere Staatschef eines arabischen Landes. Zugleich ist er mit 66 Jahren der Jüngste von ihnen.

Die Dokumentation, gesendet von ARTE France, beleuchtet die Politik der westlichen Länder gegenüber Libyen während der letzten Jahrzehnte - Terrorismusvorwürfe, Attentate und Annäherungen. Der libysche Regierungschef wird als vorausschauender Pragmatiker vorgestellt im Gegensatz zu den Bezeichnungen als Dogmatiker oder Egozentriker in anderen Berichten. Er ist überzeugter Moslem, widersetzt sich jedoch den libyschen Imamen und verlieh den libyschen Frauen einen in der arabischen Welt einmaligen gleichberechtigten Status.

Gaddafi setzte sich als Anhänger Nassers für die arabische Einheit ein und wandte sich nach deren Scheitern Afrika zu, wo er heute als Vermittler auftritt. Während des Embargos wurde der libysche Staatschef vom Westen einhellig geächtet, während er in jüngerer Zeit sowohl Sarkozy als auch Blair, Schröder und Prodi in Tripolis empfing. All diesen Widersprüchen ist das Filmteam mit drei Spezialisten - den Journalisten Antoine Sfeir und Samir Sobh sowie dem Politologen Moncef Djaziri - während der einmonatigen Dreharbeiten in Libyen nachgegangen. //
Reposted fromphr33k phr33k
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl