Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

November 28 2010

02mydafsoup-01

Staatsbürgerlicher Unterricht


In nicht allzu ferner Zukunft wird im Rahmen von parteienunterstützten  "Ausflügen" ganz im Geiste von Frau Minister Schröders "Gefährlichen Dreiklang" diese Art willkürlich assoziativ geprägter Verdächtigungs-Gesinnung institutionell bei unseren Kindern ankommen, und dann gilt es die elterliche Unterschrift und das nötige zusätzliche Kleingeld für ähnliche staatsbürgerlich bildende Exkursionen widerstandslos zu berappen: einige von uns mögen sich irritiert an islamistisch erziehende Eltern erinnern, die ihre Kinder nicht zu Wandertagen, Schwimmunterricht und kulturbeflissenen Ausflügen aufgrund ihrer fundamentalistischen Ablehnung gegenüber westlichen Verhaltensnormen und ihrer Vorstellung von der strikten Trennung der Geschlechter teilnehmen ließen; diejenigen Bedenkenträger unter den Eltern, die sich mitunter nicht  rechtzeitig an besagten renitenten Teil der Elternschaft erinnern wollen, werden, so steht es allerdings zu befürchten, ganz unsanft spätestens durch Klass- und Schulleitung auf letzteren hingewiesen, indem sie sich unversehens im Verdächtigungskreis der unliebsamen bis potentiell staatsbürgerlich unzuverlässigen Erziehungsberechtigten wiederfinden; sollten unsere Kinder dann weinend nach Hause kommen, weil ein Reihe von Mitschülern nicht (mehr) neben ihnen die Schulbank drücken möchte, wird das die elterliche Erklärungsnot den Kindern und sich selbst gegenüber nicht eben mindern.

Die Aus- und Weiterbildung der Lehrerschaft zu besagter Thematik lässt Schlimmes vermuten: was da an Universitäten, so steht es jedenfalls bis dato noch zu hoffen, mitunter durchaus differenzierter vorgetragen wird, kommt spätestens mit dem Schulreferendariat unter die Räder, wenn Fachvorgesetzte, ministeriale Anordnungen, zeitliche und personelle Einschränkungen den schulischen Alltag diktieren.

Schlimmer noch, und langfristig von verheerend tiefgreifender Wirkung: die akademische Klinkenputzermentalität an unseren mit der Droge "Drittmittel" abhängig gemachten Fakultäten, Forschungseinrichtungen und Denkfabriken scheint strukturbedingt jede Art von Studie zu Tage fördern, die politisch in die Landschaft passt. Der soziale Flurschaden, den Sarrazins Machwerk  und unterfütternde akademische Veröffentlichungen mit willfähriger Beihilfe der üblichen Medien-Ndrangheta anricht(et)en, ist sozialpsychologisch desaströs: in zunehmendem Maße behauptet der sich institutionell festigende Diskurs seinen destruktiven Einfluss im alltäglichen Miteinander, und zwar, weit über die Belange der Integrationsproblematik und weltanschaulich-politischer Gesinnung hinaus, in jegliches familiäre und nachbarschaftliche Verhältnis, richtet sich gegen Diskussionsbereitschaft und zwischenmenschliche Konfliktbewältigung, sowie fortschreitend gegen private erzieherische Autoritäten, seien diese nun die Eltern, oder diejenigen eines wie auch immer gearteten  persönlichen Umkreises, der differenzierteren Meinungsbildern anhängt.

(ergänzender Kommentar zu @fefe auf soup.io - Das Präventionsprogramm gegen Islamismus und Linksextremismus)

oanth - muc - 20101128

November 27 2010

02mydafsoup-01

Wussten Sie z. B., dass

a. fast alle „arbeitsmarktpolitischen Reformen“ in den 90er Jahren und des neuen Jahrhunderts von der Bertelsmann Stiftung entwickelt wurden?

b. bei der Reform des Sozialhilfe-, Fürsorge- und Arbeitslosenrechts auf Initiative der Bertelsmann Stiftung unter rigoroser Missachtung von Fachleuten die jeweiligen betroffenen Bürger entmündigt und einem abstrakten Leistungsprinzip unterstellt wurden?

c. die Verschärfung des Urheberrecht auf europäischer u. deutscher Ebene zu Lasten der Bürger auf Veranlassung der Bertelsmann Stiftung vorangetrieben wurde?

d. die staatliche Bildungs- u. Forschungspolitik im Sinne der von der Bertelsmann Stiftung geförderten Lissabon-Strategie der Übertragung von Ranking- u. Best Practice-Verfahren aus der Industrie kommerzialisiert wurde?

e. die Studiengebühren-Erhebung auf eine Initiative der Bertelsmann Stiftungs-Tochter CHE (Centrum für Hochschulentwicklung) beruhen?

B R D: Bertelsmann Club der Republik Deutschland | Mywakenews's Blog
Reposted fromozelbot ozelbot viaFreeminder23 Freeminder23
02mydafsoup-01
Call for Films made by and about Roma
Deadline 15th December

Dear filmmakers,

Building on the successes from the first Festival in October 2009, the 2011 Rolling Film Festival will once again highlight films made by and about Roma around the world from  24th > 27th February 2011.   
Rolling Film Festival #2 is developing several new actions this year. Aside from a four-day film festival in Prishtina, we will also organize a school program and community screenings in 7 cities all around Kosovo from 2nd > 10th March 2011, as well as a short film competition for Roma youth aiming to encourage Roma youth creativity.     

Balkan Sunflowers and Romawood has begun the organization of Rolling Film Festival #2 and would like to invite all  the filmmakers who made a film about Roma and Roma filmmakers to submit their film to our festival.
 
We are currently looking for films - Documentaries, Short Films, Fiction,Experimental or/and Animation of any length.  We are also looking for Video Spots and Campaign Videos (up to 2 min) with a strong message.

Last year's experience sending the films by post to Kosovo was quite a challenge for the filmmakers and the organizers; therefore this year the films will be sent to this adress:
Djordje Tadic for the Rolling Film Festival
Djure Strugara 11
25230 Kula,
Srbija/Serbia

We would kindly ask you to fill in the ENTRY FORM below and send it to us by the 15th of December along with a DVD of a film and/or the Video Spot and Campaign Video.


Sincerely Yours,
Rolling Film Festival Team

November 25 2010

Eine Anregung für Buchhändler – die richtige Einbettung von Sarrazins Machwerk

Eine Nutzerin der NachDenkSeiten schreibt: „Anbei eine Aufnahme der Auslage einer Buchhandlung, die ich spontan fotografiert habe. Mein Kompliment an den Buchhändler – so muss man mit Volksverhetzern umgehen. Man beachte die Titel der Bücher, die Sarrazins Machwerk umgeben. Herrlich subtil, oder?“ Bitte geben Sie diese Anregung an Ihren Buchhändler weiter. Albrecht Müller.

Volksverhetzung in quarantäne

Reposted bydocqueredblogekeliascoloredgrayscalekrekkgiantspacehamsterNF-700Skepticalcombat0rAluAlucheathamalechdatenwolfInteMadMaidchristoph-moderfriedsushiNorkNorkauthmillenonKryptoniteharadaypfeffer-salzdohse
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl