Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
02mydafsoup-01

Hier erklären Nazis, warum sie Nazis wurden



Sie habe sich sehr ausführlich über Politik informiert, schreibt Helen Radtke. Die Hausfrau saß auf Besuchertribünen von Landtagen und stand auf Marktplätzen herum, um Kundgebungen zuzuhören. Sie suchte nach einer Politik, die "national ist und doch auch für die ärmere Bevölkerung". Am Ende hatte sie sie gefunden: bei Adolf Hitler und der NSDAP.

So erklärt Helen Radtke ihren Parteieintritt in die NSDAP in einem Brief an den US-amerikanischen Soziologen Theodore Abel im Jahr 1934. Hitler war seit einem Jahr an der Macht, gewählt von Millionen Deutschen. 683 NSDAP-Mitglieder schildern Abel damals, warum sie Teil der Bewegung wurden. 584 der Briefe hat die Hoover Institution, eine Denkfabrik und Bibliothek der kalifornischen Stanford-Universität, jetzt online veröffentlicht. Die Briefe helfen auch, die Millionen Deutschen besser zu verstehen, die heute mit der AfD eine Partei wählen, die Begriffe wie "völkisch" wieder positiv besetzen möchte und in Wahlprogrammen von einer "einseitigen Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte" schreibt.

Reposted fromdarksideofthemoon darksideofthemoon

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl