Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
02mydafsoup-01

Die Rating-Agentur Fitch hat die Bonität des Landes erneut gesenkt

[...]

Zwar hat auch Portugal [im Vergleich mit Spanien] im vergangenen Jahr ein hohes Haushaltsdefizit von 8,3 % ausgewiesen, doch beim Nachbarn ist es auf 11,2 % explodiert, schätzt die Regierung. Zwar tut die so, als handele es sich um reale Zahlen, doch sogar die regierungsnahe Zeitung El País weist darauf hin, dass auch diese neue Berechnung "sich nicht auf konkrete Daten stützt". Trotz allem bleibt Fitch in Spanien weiterhin bei der Bestnote "AAA".

Dazu kommt, dass die Arbeitslosigkeit in Portugal nur gut halb so hoch ist wie die in Spanien, wie Eurostat bestätigt. Damit sind natürlich deutlich niedrigere Ausgaben verbunden und deshalb brach der private Konsum in Portugal nicht so stark ein wie in Spanien. Anders als Spanien konnte Portugal die Rezession schon im zweiten Quartal 2009 abschütteln. Der Nachbar steckt nun seit fast zwei Jahren in der Rezession. Nach Angaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) wird Spanien eines der wenigen Länder in der EU sein, dessen Ökonomie auch 2010 weiter schrumpfen werde.

Fitch begründet aber ausgerechnet die Herabstufung von Portugal damit, dass die konjunkturelle Entwicklung schwächer als im gesamten Euro-Raum ausfallen dürfte. Damit wird es angesichts des Ausblicks für Spanien immer abstruser, warum Portugal nun schon drei Stufen unter dem "AAA" von Spanien eingestuft wird.

[...]
— vollständiger Beitrag Die merkwürdige Abstufung Portugals | Ralf Streck - 20100325 auf Telepolis - heise.de
Reposted from02myEcon-01 02myEcon-01

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl