Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
02mydafsoup-01

Soziale Ungleichheit macht die Menschen glücklich

Telepolis, Florian Rötzer, 16.12.2009

Die <!--link--><!--link_icon-->[extern] <!--/link_icon--><!--link_text-->Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft<!--/link_text--><!--/link-->, bekannt dafür, den Menschen im Auftrag der Industrie neoliberale Vorstellungen schmackhaft zu machen (<!--link--><!--link_icon-->[local] <!--/link_icon--><!--link_text-->Neoliberaler Auftrag noch nicht erfüllt<!--/link_text--><!--/link-->), hat eine neue Idee gehabt und einen Wissenschaftler, der als <!--link--><!--link_icon-->[extern] <!--/link_icon--><!--link_text-->Kurator und Berater<!--/link_text--><!--/link--><!--link--> der Stiftung kaum unabhängig zu bezeichnen ist, beauftragt, einen ökonomisch ausgerichteten, aber über das BIP hinaus erweiterten "Lebenszufriedensindikator" (Glücks-BIP) zu erstellen. Wohl wenig überraschend kam er mit seinem <!--link_icon-->[extern] <!--/link_icon--><!--link_text-->Ergebnis<!--/link_text--><!--/link--> den neoliberalen Vorstellungen des Auftraggebers zur "marktwirtschaftlichen Erneuerung unseres Wirtschafts- und Sozialsystems" nahe, was wohl auch der Sinn der Veranstaltung war.


[...]

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl