Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Buchvorstellung am 25.9. in der DNB Frankfurt: „Was bleibt? Nachhaltigkeit der Kultur in der digitalen Welt”

In eigener Sache: Was bleibt von den Zeugnissen des kulturellen Schaffens und der Wissenschaft, die auf digitalen Trägern festgehalten werden, in 5, in 20 oder in 100 Jahren? Das fragt eine neue Publikation von iRights.Media. Am 25.9. wird sie in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt am Main vorgestellt.

cover_was_bleibtDie Publikation hält die Diskussionen der Initiative „Nachhaltigkeit in der digitalen Welt” fest. Vor welchen Herausforderungen traditionelle ebenso wie neuartige Gedächtnisorganisationen bei der Erhaltung des kulturellen Erbes und beim Übergang zu digitalen Trägermedien stehen, hat die Initiative des Internet und Gesellschaft Collaboratory in Kooperation mit dem Langzeitarchivierungs-Netzwerk Nestor, dem iRights.Lab Kultur und dem Institut für Museumsforschung in Expertenworkshops untersucht. Finanziell unterstützt wurde die Initiative von EMC2 und Google Deutschland.

Die Vorstellung des von Paul Klimpel und Jürgen Keiper herausgegebenen Buchs findet am 25. September 2013 von 17 bis 19 Uhr in der Deutschen Nationalbibliothek (Adickesallee 1, 60322 Frankfurt am Main) statt. Dann erscheint das Buch zugleich als Print und E-Book.

Hier kann man sich zur Veranstaltung anmelden.

Einen Einblick in die Arbeit und Themen der Initiative bietet auch die Dokumentation und Linksammlung zur Abschlussveranstaltung im Mai.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl