Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Gaby Weber. Journalistin | gabyweber.com

 

Serie [von 2008 - siehe Skripts]  des WDR 5 über den Sinn und Unsinn von Geheimdiensten


Friedrich der Große glaubte, dass ein Geheimdienst den „sittlichen Charakter des Volkes verderben müsse“ und wollte „kein größeres Übel an die Stelle des Kleineren setzen“. Spätestens das Ende des Kaltes Krieges bewies, dass die „Dienste“ ihre Aufgabe nicht erfüllen, von Skandalen heimgesucht werden und eine Verschleuderung von Steuergeldern darstellen. Trotzdem werden sie aufgerüstet, in Deutschland wie im Ausland.
Bürgerrechtler schlagen Alarm: Die Geheimdienste wollen alle Bürger, unter dem Deckmantel der Sicherheit, als Verdächtige katalogisieren, überwachen, kontrollieren und vielleicht sogar terrorisieren. Die sechsteilige Serie des WDR5, ausgestrahlt ab dem 28. September 2008 jeden Sonntag, geht der Frage nach, ob die Dienste am Ende nicht doch nur das politische Klima vergiften und eine Konfliktlösung erschweren?
Gaby Weber berichtet über den Verfassungsschutz und den Bundesnachrichtendienst, über das verflossene Ministerium für Staatssicherheit und über die CIA. Karla Engelhard hat in Moskau zum früheren KGB, dem heutigen FSB, recherchiert. Und am Ende der Serie fragt Gaby Weber nach der Zukunft der Geheimdienste.  

         
Das Bundesamt für Verfassungsschutz
AudioManuskript
 
Das Ministerium für Staatssicherheit
AudioManuskript
 
 
Der FSB (von Karla Engelhard)
AudioManuskript
 
Die Zukunft von Geheimdiensten
AudioManuskript
  Der Bundesnachrichtendienst
Gegründet an einem Ersten April - der BND  

Permalink | Leave a comment  »

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl